Die Shisha ist eine Wasserpfeife, die ihren Ursprung in Indien oder in Persien hat. Seit einigen Jahren erfreut sich das Rauchen einer Wasserpfeife auch in Deutschland einer zunehmenden Beliebtheit. Der Geschmack der Shisha lässt sich durch eine Vielzahl an Aromen immer wieder verändern. Doch das ist nicht der einzige Vorteil der Wasserpfeife. Für viele Shisha-Raucher steht die Geselligkeit im Vordergrund. Es gibt Wasserpfeifen, die mehrere Personen gleichzeitig rauchen können. Dabei nutzt jede Person einen eigenen Schlauch und ein Mundstück. Kleinere Modelle eignen sich sehr gut für eine Person. Es ist wichtig zu wissen, dass das Shisha-Rauchen Vorbereitung benötigt. Ein schneller Genuss, wie Sie ihn von einer Zigarette kennen, ist mit der Shisha nicht möglich.

Online oder im Handel kaufen

Die Wasserpfeife und das Zubehör können Sie im Onlineshop für Shishas kaufen. Alternativ gibt es vor allen in größeren Städten Händler, die Shishas mit Zubehör anbieten. Als Einsteiger können Sie sich mit dem Qualitätsanspruch mitunter nicht so gut aus. Wir geben Ihnen fünf Tipps, die Sie Ihnen beim Kauf einer Shisha helfen können.

1. Die Optik ist zweitrangig

Viele Käufer einer Shisha legen großen Wert auf eine attraktive Optik. Und tatsächlich gibt es im Handel Modelle, die exotisch wirken oder aufgrund ihrer Form und Farbgebung ein echter Hingucker sind. Vertrauen Sie jedoch nicht allein auf die Optik. Sie sagt nichts über die Qualität der Wasserpfeife aus. Der Qualitätsanspruch ist jedoch viel wichtiger als die Optik. Ein Einsteigerprodukt nutzen Sie in der Regel nicht lange.

2. Achten Sie auf das Material der Rauchsäule

Die Rauchsäule gehört zu den Teilen der Shisha, die besonders beansprucht sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sie aus einem robusten und widerstandsfähigen Material besteht. Wenn Sie sich für ein Modell aus dünnem Blech entscheiden, kann die Shisha schnell undicht werden. Außerdem erreichen Sie keine optimale Kühlung des Rauchs, was den Genuss beeinträchtigt. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich für ein Modell mit ausreichend dickem Blech zu entscheiden. Wenn Sie die Shisha vor dem Kauf in die Hand nehmen können, ist dies ein großer Vorteil.

3. Eine sehr gute Verarbeitungsqualität ist wichtig

Die Wasserpfeife ist ein komplexes Gebilde, das sicher funktionieren soll. Aus diesem Grund gehört eine optimale Verarbeitungsqualität zu den wichtigsten Kriterien, die Sie beim Kauf berücksichtigen sollten. Die Shisha sollte keine scharfen Kanten haben. Die Qualität der Schweißnähte muss ebenfalls überzeugen.

4. Konsistenz des Glases berücksichtigen

Wenn Sie sich mit Freunden oder Gleichgesinnten treffen, nehmen Sie Ihre eigene Shisha mit. Somit ist der Transport der Wasserpfeife eher die Regel als eine Ausnahme. Achten Sie auf ein ausreichend dickes Glas, denn dies erweist sich beim Transportieren als großer Vorteil. Ist das Glas zu dünn, könnte es schon bei kleinsten Erschütterungen springen.

5. Die eigenen Wünsche berücksichtigen

Ihre eigenen Wünsche sind natürlich das wichtigste Kaufkriterium. Wenn Sie sich eine bestimmte Farbe, Form oder Funktion wünschen, sollten Sie das bei der Auswahl Ihrer neuen Wasserpfeife berücksichtigen. In der Regel ist es kein Problem, die Qualitätsansprüche und die individuellen Anforderungen an Design und Funktionalität miteinander zu verbinden.

Bild von Christo Anestev auf Pixabay