Autoersatzteile werden von etlichen unterschiedlichen Herstellern produziert und dann unter verschiedensten Marken vertrieben. Das bedeutet aber auch, dass viele Ersatzteile unterschiedliche Qualitäten aufweisen und zu unterschiedlichen Preisen oft auch direkt online angeboten werden.

Die meisten Fahrzeughalter legen großen Wert darauf, dass die Autoersatzteile, die sie online erwerben auch entsprechende Qualität haben und nicht irgendwelche Teile sind, die im Rahmen der Produktpiraterie in Ländern wie China produziert wurden.

Ein gut sortierter Shop wie Autoersatzteile.de hat ein sehr umfangreiches Teile-Sortiment und verbindet dabei hervorragende Produktqualität mit günstigen Preisen.

Worauf es bei Autoersatzteilen ankommt

Verbraucher wollen heute in erster Linie einen günstigen Preis und dabei trotzdem nicht auf Qualität und Sicherheit der Ersatzteile verzichten. Deshalb sollten bei Autoteilen nur Markenprodukte gekauft von einem renommierten Autoersatzteile Händler bezogen werden.

Autoersatzteile, die das Markenzeichen eines Automobilherstellers tragen wie BMW, VW oder Mercedes werden als Original Equipment-Teile bezeichnet, garantieren höchste Qualität und haben ihren Preis. Darüber hinaus gibt es einfach Ersatzteile, die auch Aftermarket-Teile genannt werden, das sind Teile von Teileherstellern wie Bosch oder Hella. In jedem Fall handelt es sich immer um qualitativ hochwertige Produkte bekannter Marken.

Bei den Autoersatzteilen tragen viele Teile, die das Logo des Herstellers auf der Verpackung, sind aber nicht wirklich von denen produziert, sondern von unabhängigen Autoersatzteileherstellern im Auftrag der Autohersteller. In Markenshops wie unserem finden die Verbraucher Autoersatzteile namhafter Teilehersteller wie Sachs, Prasco, Vemo und Spahn. Diese Teilehersteller werden auch Erstausrüster oder Zulieferer genannt. Die Teilehersteller produzieren auch mit eigenem Namen. Diese Teile werden dann unter der eigenen Marke vertrieben und auf dem sogenannten freien Autoersatzteile-Markt angeboten. Überwiegend in freien Werkstätten werden solche Ersatzteile für die Reparatur verwendet. Sie zeichnen sich durch ein besonders günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis aus und haben die gleiche Qualität wie Originalersatzteile. Deswegen werden sie auch als Identteile bezeichnet.

Seit einer Entscheidung der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2002 dürfen auch die Identteile der Erstausrüster als Originalteile verkauft werden, weil der Hersteller bestätigt, dass das Ersatzteil die gleiche Qualität hat, wie das Teil, das bei der Neuproduktion eines Autos eingebaut wird. Somit entsprechen die Marken-Ersatzteile voll den Anforderungen des Herstellers und der Kunde kann trotzdem Geld sparen.

autoersatzteile.de

Partio GmbH & Co. KG
Josef-Orlopp-Straße 55
10365 Berlin